Förderung für Beschäftigerbetriebe

Zuletzt aktualisiert: Montag, 04. September 2017

 Vorteile für den Beschäftigerbetrieb

vt_kl

Förderdauer derzeit = 3 oder 7* bzw. 12 Monate*

  • Verlängerte Kennenlernphase
  • 50 % oder 75 %** Ersparnis beim Bruttogehalt (inklusive aliquot Urlaubs- und Weihnachtsgeld = 13. und 14. Monatsgehalt)
  • 50 % oder 75 %** Ersparnis bei den sogenannten Lohnnebenkosten (Dienstgeberanteile, Urlaubsabfindung, Entgeldfortzahlung im Krankenstand)
  • Kilometergeld bis max. € 200,-- wird in der 50 % Variante ebenfalls mit 50 % gefördert
  • Keine Gehaltsobergrenze, ab 3000,- Bruttogehalt ist lediglich eine Verkürzung der Förderdauer vorgesehen
  • Kein Dienstgeberrisiko (z.B. Drittschuldner)

 

*... für beschäftigte Personen ab 50 mit einer AMS-Vormerkdauer von mehr als 182 Tagen erhöht sich die Förderdauer bei Männern auf bis zu 7 Monate und bei Frauen auf bis zu 12 Monate.

**... für Frauen ab 50 mit einer AMS-Vormerkdauer von mehr als 182 Tagen gelten beim Bruttogehalt (zuzüglich Lohnnebenkosen) 75% Förderanteil (d.h. 25% bezahlt der Beschäftigerbetrieb).

Zugriffe: 899
AMS Niederösterreich

Dieses Projekt wird aus Mitteln

des Arbeitsmarktservices finanziert.